Heute beim Neujahrsempfang des BVDW – die digitale Branche trifft…

Heute beim Neujahrsempfang des BVDW – die digitale Branche trifft sich.
Leider kurzfristige Absage von Minister Altmaier (musste zu Merkel wegen Kohlekommission). Dafür Rede von SPD Generalsekretär Lars Klingbeil.

Aus meiner Sicht wichtige Aussagen:

1. Wir, die digitale Branche müssen noch mehr auch die mitnehmen, die bei der Digitalisierung außen vor sind, nichts damit anfangen können oder gar darunter leiden. Alles andere treibt nur eine gesellschaftliche Spaltung voran.

2. Europa sollte auf Basis seiner ethischen Werte einen eigenen Weg suchen zu Digitalisierung, KI, etc. im globalen Wettkampf der Systeme.

3. Lasst uns nicht typisch jammern, sondern das positive erkennen und entwickeln bei der Digitalisierung – allerdings wieder, ohne Menschen abzuhängen.
#neujahrsempfang #bvdw #klingbeil #digitalisierung #gesellschaft #ethik #lerneffekt

Heute beim Neujahrsempfang des BVDW – die digitale Branche trifft…

Heute beim Neujahrsempfang des BVDW – die digitale Branche trifft sich.
Leider kurzfristige Absage von Minister Altmaier (musste zu Merkel wegen Kohlekommission). Dafür Rede von SPD Generalsekretär Lars Klingbeil.

Aus meiner Sicht wichtige Aussagen:

1. Wir, die digitale Branche müssen noch mehr auch die mitnehmen, die bei der Digitalisierung außen vor sind, nichts damit anfangen können oder gar darunter leiden. Alles andere treibt nur eine gesellschaftliche Spaltung voran.

2. Europa sollte auf Basis seiner ethischen Werte einen eigenen Weg suchen zu Digitalisierung, KI, etc. im globalen Wettkampf der Systeme.

3. Lasst uns nicht typisch jammern, sondern das positive erkennen und entwickeln bei der Digitalisierung – allerdings wieder, ohne Menschen abzuhängen.
#neujahrsempfang #bvdw #klingbeil #digitalisierung #gesellschaft #ethik #lerneffekt

Post aus Instagram ansehen ⇒

Komfortable Adresseingabe: so treibt man die Conversion Rate. Habe heute…

Komfortable Adresseingabe: so treibt man die Conversion Rate.
Habe heute bei Zozo etwas bestellt. Die Adresseingabe im Checkout wurde mir – gerade weil ich das mit dem Smartphone im Zug gemacht habe – sehr erleichtert.
Ich fange an den Straßennamen zu tippen. Und plötzlich erscheinen alle möglichen Vorschläge deutscher Adressen, die so beginnen. Ich muss gar nicht viel tippen, kann aus den vorgeschlagen Adressen meine mit einem Klick auswählen – und schon sind automatisch auch das Feld für Ort und Postleitzahl ausgefüllt (da fragt man sich: warum muss ich das in anderen Shops eigentlich extra eintippen?). Das isr eine der einfachsten und schnellsten Arten, seine Adresse auf Smartphones (und nicht nur dort) einzugeben. Ich bin sicher, das senkt die Abbruchrate an dieser Stelle und der Händler erhält fehlerfreiere, strukturierte Adressdaten.

Lerneffekt 1: Im Checkout steckt noch Optimierungspotential.

Lerneffekt 2: Kosten für solche Optimierungen kommen durch höhere Conversion Rate und besseres Adressmaterial wieder rein.

#checkout #conversionrate #lerneffekt #usability #adresseingabe

Komfortable Adresseingabe: so treibt man die Conversion Rate. Habe heute…

Komfortable Adresseingabe: so treibt man die Conversion Rate.
Habe heute bei Zozo etwas bestellt. Die Adresseingabe im Checkout wurde mir – gerade weil ich das mit dem Smartphone im Zug gemacht habe – sehr erleichtert.
Ich fange an den Straßennamen zu tippen. Und plötzlich erscheinen alle möglichen Vorschläge deutscher Adressen, die so beginnen. Ich muss gar nicht viel tippen, kann aus den vorgeschlagen Adressen meine mit einem Klick auswählen – und schon sind automatisch auch das Feld für Ort und Postleitzahl ausgefüllt (da fragt man sich: warum muss ich das in anderen Shops eigentlich extra eintippen?). Das isr eine der einfachsten und schnellsten Arten, seine Adresse auf Smartphones (und nicht nur dort) einzugeben. Ich bin sicher, das senkt die Abbruchrate an dieser Stelle und der Händler erhält fehlerfreiere, strukturierte Adressdaten.

Lerneffekt 1: Im Checkout steckt noch Optimierungspotential.

Lerneffekt 2: Kosten für solche Optimierungen kommen durch höhere Conversion Rate und besseres Adressmaterial wieder rein.

#checkout #conversionrate #lerneffekt #usability #adresseingabe

Post aus Instagram ansehen ⇒

Wenn Werbetreibende (scheinbar) nicht mit mir reden wollen… Xing Coaches…

Wenn Werbetreibende (scheinbar) nicht mit mir reden wollen… Xing Coaches hat mir heute mal wieder eine Werbemail geschickt. Nach mehrmaligen früheren Anrufen von Xing ohne mein Interesse habe ich diesmal doch wirklich reales Interesse.
Aber ich habe noch eine Frage. Also mal schnell in Outlook auf „Antworten“ geklickt, in der Hoffnung, meine Frage los zu werden. Aber von wegen: Es ist eine No-Reply-Adresse. Keine Mailantwort möglich.

Xing hatte zuerst alles richtig gemacht: mit einer Mail und einem attraktiven Rabatt Aufmerksamkeit und Interesse geweckt. Dann aber indirekt gezeigt, dass man gar kein Interesse am Kunden hat sondern nur an seinem Geld: (mal egal, ob das bewusst so gedacht ist – man vermittelt zumindest diesen Eindruck): Xing sagt indirekt: wir wollen gar nicht mit Kunden sprechen (No-Reply-Adresse), die sollen nur buchen (funktionierender Link auf Werbe- und Buchungsseite). Lerneffekt: Bei Werbe-Mails immer (!) funktionierende Antwortadresse (Reply-To) verwenden.

#fail #emailmarketing #kundenservice #noreply #xing #lerneffekt

Wenn Werbetreibende (scheinbar) nicht mit mir reden wollen… Xing Coaches…

Wenn Werbetreibende (scheinbar) nicht mit mir reden wollen… Xing Coaches hat mir heute mal wieder eine Werbemail geschickt. Nach mehrmaligen früheren Anrufen von Xing ohne mein Interesse habe ich diesmal doch wirklich reales Interesse.
Aber ich habe noch eine Frage. Also mal schnell in Outlook auf „Antworten“ geklickt, in der Hoffnung, meine Frage los zu werden. Aber von wegen: Es ist eine No-Reply-Adresse. Keine Mailantwort möglich.

Xing hatte zuerst alles richtig gemacht: mit einer Mail und einem attraktiven Rabatt Aufmerksamkeit und Interesse geweckt. Dann aber indirekt gezeigt, dass man gar kein Interesse am Kunden hat sondern nur an seinem Geld: (mal egal, ob das bewusst so gedacht ist – man vermittelt zumindest diesen Eindruck): Xing sagt indirekt: wir wollen gar nicht mit Kunden sprechen (No-Reply-Adresse), die sollen nur buchen (funktionierender Link auf Werbe- und Buchungsseite). Lerneffekt: Bei Werbe-Mails immer (!) funktionierende Antwortadresse (Reply-To) verwenden.

#fail #emailmarketing #kundenservice #noreply #xing #lerneffekt

Post aus Instagram ansehen ⇒

Geld umsonst ausgegeben: wenn Links in Werbemittel nicht korrekt sind….

Geld umsonst ausgegeben: wenn Links in Werbemittel nicht korrekt sind.

Habe heute in Instagram echt mal auf eine Werbung geklickt. Hatte mich wirklich interessiert, was sowas kostet (siehe das zweite Bild). Also hat der Werbetreibende im ersten Schritt alles richtig gemacht: er hat die Kampagne so aufgebaut, dass er meine Aufmerksamkeit weckt. Ich klicke also (und dafür zahlt er an Facebook). Es kommt nach dem Klick: „diese Seite existiert nicht“ als Fehlerseite. Kurz: Geld für den Klick wurde ausgegeben aber ohne, dass eine Werbewirkungsforschung überhaupt möglich wäre. Zu 100% eine niedrige Conversion Rate von ca. 0% bei dieser Kampagne.
Lerneffekt 1: prüfe zu Beginn und dann regelmäßig die Links und Landing-Page, die Du in Werbekampagne nutzt.

Lerneffekt 2: Sehr schlechte Conversion in Statistik einer Kampagne heißt: unterschiedlichste Gründe prüfen!

#fail #displaymarketing
#instagram
#landingpage #conversionrate #lerneffekt

Geld umsonst ausgegeben: wenn Links in Werbemittel nicht korrekt sind….

Geld umsonst ausgegeben: wenn Links in Werbemittel nicht korrekt sind.

Habe heute in Instagram echt mal auf eine Werbung geklickt. Hatte mich wirklich interessiert, was sowas kostet (siehe das zweite Bild). Also hat der Werbetreibende im ersten Schritt alles richtig gemacht: er hat die Kampagne so aufgebaut, dass er meine Aufmerksamkeit weckt. Ich klicke also (und dafür zahlt er an Facebook). Es kommt nach dem Klick: „diese Seite existiert nicht“ als Fehlerseite. Kurz: Geld für den Klick wurde ausgegeben aber ohne, dass eine Werbewirkungsforschung überhaupt möglich wäre. Zu 100% eine niedrige Conversion Rate von ca. 0% bei dieser Kampagne.
Lerneffekt 1: prüfe zu Beginn und dann regelmäßig die Links und Landing-Page, die Du in Werbekampagne nutzt.

Lerneffekt 2: Sehr schlechte Conversion in Statistik einer Kampagne heißt: unterschiedlichste Gründe prüfen!

#fail #displaymarketing
#instagram
#landingpage #conversionrate #lerneffekt

Post aus Instagram ansehen ⇒

Wie man online Kunden im letzten Moment wieder verliert ……

Wie man online Kunden im letzten Moment wieder verliert … (der Grund ist auf Bild 3 & 4). Im allerletzten Moment bin ich doch noch in andere Webshop gewechselt bei meinem heutigen Kauf über immerhin € 500,-. Ein Lehrstück mit #lerneffekt für sauberes Arbeiten.
Das gewünschte Produkt war online schnell gefunden. Und Notebooksbilliger.de bietet mir sogar versandkostenfrei an. Im Warenkorb wird mir Lieferung bis Ende der Woche (bis 05.01.) angezeigt. Perfekt.
Also weiter zur Kasse. Plötzlich sehe ich: zusätzliche Kosten von € 3,82. Grund (nach etwas Suchen): Notebooksbilliger will das Versandrisiko nicht tragen und erlegt mir eine Zwangsgebühr für die vorab-Abwicklung eines möglichen Problemfalls beim Versand auf. Ich stutze, ärgere mich etwas, mache aber weiter.
Bei den Versandoptionen: versandkostenfrei ist nur Hermes Standardversand. Egal, hier steht ja erneut: Lieferung bis 05.01. – auch wenn ich mich etwas wundere, weil Hermes nach meiner bisherigen Erfahrung das bis dahin eher nicht schafft. Aber ich vertraue mal Notebooksbilliger.
Bin jetzt schon auf der Bestellabschlussseite. Nur noch ein Klick zum Kauf. Plötzlich fällt mir auf „Lieferung bis 07.01.“ – es sind im letzten Moment 2 Tage mehr geworden (fairerweise muss man aber sagen, mit Sonntag dazwischen). Jetzt reicht’s mir. Erst Zwangsgebühren, dann doppelte Lieferzeit. Obwohl nur noch ein Klick – ich bin sauer & breche die Bestellung ab. Schade für die Conversion Rate von notebooksbilliger.de und zukünftige Umsätze (das nächste mal schau ich erst woanders). Lerneffekt 1: Überraschende Kosten verärgern – seien sie aus Unternehmenssicht noch so logisch erklärbar
Lerneffekt 2: Versprechungen muss man halten und nicht im letzten Moment ändern (hier: die Lieferzeit)
Lerneffekt 3: Kunden in den Bestellprozess locken und dann überraschen führt zu Kaufabbrüchen und zukünftigen Umsatzverlusten.
P.S. Habe jetzt bei Cyberport gekauft. Dort war sogar Adresszusatz möglich, weil Hermes immer wieder Probleme mit meinem Büro im Hinterhaus hat – ein weiterer Vorteil.
#lerneffekt #checkout #usability #checkout #notebooksbilliger #conversionrate #kaufabbruch #verĺässlichkeit

Wie man online Kunden im letzten Moment wieder verliert ……

Wie man online Kunden im letzten Moment wieder verliert … (der Grund ist auf Bild 3 & 4). Im allerletzten Moment bin ich doch noch in andere Webshop gewechselt bei meinem heutigen Kauf über immerhin € 500,-. Ein Lehrstück mit #lerneffekt für sauberes Arbeiten.
Das gewünschte Produkt war online schnell gefunden. Und Notebooksbilliger.de bietet mir sogar versandkostenfrei an. Im Warenkorb wird mir Lieferung bis Ende der Woche (bis 05.01.) angezeigt. Perfekt.
Also weiter zur Kasse. Plötzlich sehe ich: zusätzliche Kosten von € 3,82. Grund (nach etwas Suchen): Notebooksbilliger will das Versandrisiko nicht tragen und erlegt mir eine Zwangsgebühr für die vorab-Abwicklung eines möglichen Problemfalls beim Versand auf. Ich stutze, ärgere mich etwas, mache aber weiter.
Bei den Versandoptionen: versandkostenfrei ist nur Hermes Standardversand. Egal, hier steht ja erneut: Lieferung bis 05.01. – auch wenn ich mich etwas wundere, weil Hermes nach meiner bisherigen Erfahrung das bis dahin eher nicht schafft. Aber ich vertraue mal Notebooksbilliger.
Bin jetzt schon auf der Bestellabschlussseite. Nur noch ein Klick zum Kauf. Plötzlich fällt mir auf „Lieferung bis 07.01.“ – es sind im letzten Moment 2 Tage mehr geworden (fairerweise muss man aber sagen, mit Sonntag dazwischen). Jetzt reicht’s mir. Erst Zwangsgebühren, dann doppelte Lieferzeit. Obwohl nur noch ein Klick – ich bin sauer & breche die Bestellung ab. Schade für die Conversion Rate von notebooksbilliger.de und zukünftige Umsätze (das nächste mal schau ich erst woanders). Lerneffekt 1: Überraschende Kosten verärgern – seien sie aus Unternehmenssicht noch so logisch erklärbar
Lerneffekt 2: Versprechungen muss man halten und nicht im letzten Moment ändern (hier: die Lieferzeit)
Lerneffekt 3: Kunden in den Bestellprozess locken und dann überraschen führt zu Kaufabbrüchen und zukünftigen Umsatzverlusten.
P.S. Habe jetzt bei Cyberport gekauft. Dort war sogar Adresszusatz möglich, weil Hermes immer wieder Probleme mit meinem Büro im Hinterhaus hat – ein weiterer Vorteil.
#lerneffekt #checkout #usability #checkout #notebooksbilliger #conversionrate #kaufabbruch #verĺässlichkeit

Post aus Instagram ansehen ⇒