Online-Video-Kurs „Marketing mit Sprachassistenten“ – seit heute ist mein Kurs…

Online-Video-Kurs „Marketing mit Sprachassistenten“ – seit heute ist mein Kurs bei Iversity buchbar.
Es werden 9 Lektionen a ca. 4-5 Minuten Videovorlesung geboten. Dazu PDFs zum Download und ein Abschlussquiz.
Die Inhalte orientieren sich an meinem gleichnamigen Fachbuch beim Springer Gabler Verlag und geben das wichtigste Fach-Know-How in komprimierter, kompakter Form wieder.

Ideal, um sich schnell einen Überblick zu verschaffen und einzusteigen in das Marketing mit Sprachassistenten (Alexa oder Google Assistant). Mit vielen Lerneffekten.

https://iversity.org/de/courses/marketing-mit-sprachassistenten

#onlinekurs #sprachassistentenmarketing #iversity #neu #alexa #googleassistent #lerneffekt

Online-Video-Kurs „Marketing mit Sprachassistenten“ – seit heute ist mein Kurs…

Online-Video-Kurs „Marketing mit Sprachassistenten“ – seit heute ist mein Kurs bei Iversity buchbar.
Es werden 9 Lektionen a ca. 4-5 Minuten Videovorlesung geboten. Dazu PDFs zum Download und ein Abschlussquiz.
Die Inhalte orientieren sich an meinem gleichnamigen Fachbuch beim Springer Gabler Verlag und geben das wichtigste Fach-Know-How in komprimierter, kompakter Form wieder.

Ideal, um sich schnell einen Überblick zu verschaffen und einzusteigen in das Marketing mit Sprachassistenten (Alexa oder Google Assistant). Mit vielen Lerneffekten.

https://iversity.org/de/courses/marketing-mit-sprachassistenten

#onlinekurs #sprachassistentenmarketing #iversity #neu #alexa #googleassistent #lerneffekt

Post aus Instagram ansehen ⇒

So schafft man sich Umsatz (nicht nur in Corona Zeiten)….

So schafft man sich Umsatz (nicht nur in Corona Zeiten). Ein Restaurant in Bamberg macht das mit Facebook Ads.

Da scrolle ich mal wieder durch Social Media. Plötzlich fällt mit ein Post in die Augen: ein Hotelrestaurant, das ich kenne, wirbt mit Sonntagsbraten zum Abholen.

Lerneffekt 1:
Einfacher 4-Schritt-Plan, der – inkl. der Telefonnummer – auch auf dem Smartphone gut und direkt zu lesen ist.

Lerneffekt 2:
Ich hatte das schon mal gelesen beim Vorbeigehen vor einiger Zeit, aber wieder vergessen. Die Anzeige hat mich wieder daran erinnert. Sprich: wenn die Anzeigen per CPC geschalten sind (also nur bei Klicks Geld kosten), gab es Werbewirkung sogar ohne Kosten (ich habe nicht drauf geklickt). Lerneffekt 3:
Das Bild des leckeren Essens (bei 4.) ist leider sehr klein und kaum erkennbar. Aber gerade das sollte ja Lust auf das Essen machen. Da ist wohl noch Verbesserungsbedarf.

Alles in Allem: Best Practice für regionale Unternehmen, wie man über Facebook Ads auf sich aufmerksam machen kann (zumindest wenn das Targeting sinnvoll eingestellt ist bei der Kampagne, das konnte ich natürlich nicht prüfen). Und: Sonntag hol ich mir mein Essen dort. Hat gewirkt.

#regionalegastronomie #lieferservice #facebookads #bestpractice #werbewirkungohnekosten #onlinemarketingregional #lerneffekt

So schafft man sich Umsatz (nicht nur in Corona Zeiten)….

So schafft man sich Umsatz (nicht nur in Corona Zeiten). Ein Restaurant in Bamberg macht das mit Facebook Ads.

Da scrolle ich mal wieder durch Social Media. Plötzlich fällt mit ein Post in die Augen: ein Hotelrestaurant, das ich kenne, wirbt mit Sonntagsbraten zum Abholen.

Lerneffekt 1:
Einfacher 4-Schritt-Plan, der – inkl. der Telefonnummer – auch auf dem Smartphone gut und direkt zu lesen ist.

Lerneffekt 2:
Ich hatte das schon mal gelesen beim Vorbeigehen vor einiger Zeit, aber wieder vergessen. Die Anzeige hat mich wieder daran erinnert. Sprich: wenn die Anzeigen per CPC geschalten sind (also nur bei Klicks Geld kosten), gab es Werbewirkung sogar ohne Kosten (ich habe nicht drauf geklickt). Lerneffekt 3:
Das Bild des leckeren Essens (bei 4.) ist leider sehr klein und kaum erkennbar. Aber gerade das sollte ja Lust auf das Essen machen. Da ist wohl noch Verbesserungsbedarf.

Alles in Allem: Best Practice für regionale Unternehmen, wie man über Facebook Ads auf sich aufmerksam machen kann (zumindest wenn das Targeting sinnvoll eingestellt ist bei der Kampagne, das konnte ich natürlich nicht prüfen). Und: Sonntag hol ich mir mein Essen dort. Hat gewirkt.

#regionalegastronomie #lieferservice #facebookads #bestpractice #werbewirkungohnekosten #onlinemarketingregional #lerneffekt

Post aus Instagram ansehen ⇒

Vorlesung „Web- & Social Media Analytics“ – viel Wissen, so…

Vorlesung „Web- & Social Media Analytics“ – viel Wissen, so einige Tools. Und ich freue mich heute über die Unterstützung meiner Lehre durch Sistrix.

In der Vorlesung geht es um Grundlagen (was sind Metrik & Dimension, der Analytics-Prozess, etc.) als auch um praxisnahes Know-How. Für zweiteres gehen wir auch konkret in Analytics-Tools und analysieren echte Daten (z.B. Google Analytics für Websites, Talkwalker und Social Search für Social Media Monitoring und für SEO Google Search Console und als Beispieltool Sistrix). Und ich freue mich immer wieder, wenn z.B. Software-Hersteller meine Hochschul-Lehre unterstützen.
Danke an Patrick von Sistrix, der meinen Studenten diese Woche für die Dauer meiner Vorlesungen die Vollversion von Sistrix freigeschalten hat. Das hilft mir in der Lehre. Und es hilft den Studentinnen/Studenten beim Lernen und Begreifen.
#webanalytics #socialmediaanalytics #hochschullehre #vorlesung #analyticstools #grundwissen #sistrix #unterstützung #vielendank #lerneffekt

Vorlesung „Web- & Social Media Analytics“ – viel Wissen, so…

Vorlesung „Web- & Social Media Analytics“ – viel Wissen, so einige Tools. Und ich freue mich heute über die Unterstützung meiner Lehre durch Sistrix.

In der Vorlesung geht es um Grundlagen (was sind Metrik & Dimension, der Analytics-Prozess, etc.) als auch um praxisnahes Know-How. Für zweiteres gehen wir auch konkret in Analytics-Tools und analysieren echte Daten (z.B. Google Analytics für Websites, Talkwalker und Social Search für Social Media Monitoring und für SEO Google Search Console und als Beispieltool Sistrix). Und ich freue mich immer wieder, wenn z.B. Software-Hersteller meine Hochschul-Lehre unterstützen.
Danke an Patrick von Sistrix, der meinen Studenten diese Woche für die Dauer meiner Vorlesungen die Vollversion von Sistrix freigeschalten hat. Das hilft mir in der Lehre. Und es hilft den Studentinnen/Studenten beim Lernen und Begreifen.
#webanalytics #socialmediaanalytics #hochschullehre #vorlesung #analyticstools #grundwissen #sistrix #unterstützung #vielendank #lerneffekt

Post aus Instagram ansehen ⇒

Voice Experte Robert C. Mendez bespricht: mein Buch „Marketing mit…

Voice Experte Robert C. Mendez bespricht: mein Buch „Marketing mit Sprachassistenten“. https://www.youtube.com/watch?v=HiAGu0ro6g8

Sein Fazit zusammengefasst (und der Lerneffekt für mich ;-)): Ein sehr empfehlenswertes Fachbuch, wenn auch deshalb etwas (Zitat) „staubtrocken“ (naja, so erscheinen Fachbücher halt teils im Vergleich zu manch anderen Büchern ;-)). Laut Robert C. Mendez ist mein Buch geeignet für Fachleute oder zumindest mit Marketing-Grundwissen – weniger für reine Einsteiger ohne Marketing-Vorbildung und weniger für Leute, die nur eine Schritt-für-Schritt-Praxisanleitung suchen. Aus meiner Sicht: diese Einschätzung passt so, das war auch die Zielgruppe beim Schreiben als Fachbuch.

Kann man die Bewertung ernst nehmen? Mit Sicherheit. Robert C. Mendez ist ausgewiesener Experte für das Thema Voice. Er beschäftigt sich seit langem sehr intensiv damit, ist sehr aktiv und auch gut vernetzt. Umso mehr freue ich mich über seine Buchbesprechung.
#bookreview #rezension #buchbesprechung #marketingmitsprachassistenten #springergabler #robertcmendez #voiceexperte #lerneffekt

Voice Experte Robert C. Mendez bespricht: mein Buch „Marketing mit…

Voice Experte Robert C. Mendez bespricht: mein Buch „Marketing mit Sprachassistenten“. https://www.youtube.com/watch?v=HiAGu0ro6g8

Sein Fazit zusammengefasst (und der Lerneffekt für mich ;-)): Ein sehr empfehlenswertes Fachbuch, wenn auch deshalb etwas (Zitat) „staubtrocken“ (naja, so erscheinen Fachbücher halt teils im Vergleich zu manch anderen Büchern ;-)). Laut Robert C. Mendez ist mein Buch geeignet für Fachleute oder zumindest mit Marketing-Grundwissen – weniger für reine Einsteiger ohne Marketing-Vorbildung und weniger für Leute, die nur eine Schritt-für-Schritt-Praxisanleitung suchen. Aus meiner Sicht: diese Einschätzung passt so, das war auch die Zielgruppe beim Schreiben als Fachbuch.

Kann man die Bewertung ernst nehmen? Mit Sicherheit. Robert C. Mendez ist ausgewiesener Experte für das Thema Voice. Er beschäftigt sich seit langem sehr intensiv damit, ist sehr aktiv und auch gut vernetzt. Umso mehr freue ich mich über seine Buchbesprechung.
#bookreview #rezension #buchbesprechung #marketingmitsprachassistenten #springergabler #robertcmendez #voiceexperte #lerneffekt

Post aus Instagram ansehen ⇒

Virtuell durchs Kaufhaus laufen … tolle Lösung des Kaufhaus Stolz…

Virtuell durchs Kaufhaus laufen … tolle Lösung des Kaufhaus Stolz (nicht nur) zur Überbrückung der Krise.

In Corona-Zeiten ist ein Kaufhaus-Besuch nicht persönlich möglich. Wie kann man trotzdem als Kunde ein bisschen Shopping-Feeling aufkommen lasen, durch das Kaufhaus gehen, sich vom Personal beraten lassen und Produkte aussuchen?

Ganz einfach: per Live-Video.
Im „interaktiven, digitalen Kaufhaus“ Stolz kann man sich per WhatsApp, Facetime (oder auch per Telefon ;-)) mit einer Mitarbeiterin bzw. einem Mitarbeiter des Verkaufspersonals verbinden. Die gehen dann mit dem Kunden virtuell durch das Kaufhaus und beraten zu den gewünschten Produkten. Am Ende wird der Kunde dann zur virtuellen Kasse begleitet und kann z. B. mit Paypal oder Kreditkarte bezahlen (die Ware wird zeitnah verschickt, auf Fehmarn Abholung möglich). Lerneffekt:
Wirklich kreative Lösung, nicht nur „langweiliges“ Selbstbedienungs-Einkaufen, sondern auch Beratung und ein bisschen Shopping-Feeling virtuell zu ermöglichen.

https://www.kaufhaus-stolz.com/ueber-uns

#livevideo #stationärerhandel #bestpractice #kaufhausstolz #virtuelleskaufhaus #lerneffekt

Virtuell durchs Kaufhaus laufen … tolle Lösung des Kaufhaus Stolz…

Virtuell durchs Kaufhaus laufen … tolle Lösung des Kaufhaus Stolz (nicht nur) zur Überbrückung der Krise.

In Corona-Zeiten ist ein Kaufhaus-Besuch nicht persönlich möglich. Wie kann man trotzdem als Kunde ein bisschen Shopping-Feeling aufkommen lasen, durch das Kaufhaus gehen, sich vom Personal beraten lassen und Produkte aussuchen?

Ganz einfach: per Live-Video.
Im „interaktiven, digitalen Kaufhaus“ Stolz kann man sich per WhatsApp, Facetime (oder auch per Telefon ;-)) mit einer Mitarbeiterin bzw. einem Mitarbeiter des Verkaufspersonals verbinden. Die gehen dann mit dem Kunden virtuell durch das Kaufhaus und beraten zu den gewünschten Produkten. Am Ende wird der Kunde dann zur virtuellen Kasse begleitet und kann z. B. mit Paypal oder Kreditkarte bezahlen (die Ware wird zeitnah verschickt, auf Fehmarn Abholung möglich). Lerneffekt:
Wirklich kreative Lösung, nicht nur „langweiliges“ Selbstbedienungs-Einkaufen, sondern auch Beratung und ein bisschen Shopping-Feeling virtuell zu ermöglichen.

https://www.kaufhaus-stolz.com/ueber-uns

#livevideo #stationärerhandel #bestpractice #kaufhausstolz #virtuelleskaufhaus #lerneffekt

Post aus Instagram ansehen ⇒

Wie BWL-Theorie zu ganz praktischer Krisenhilfe wird: Produkte umsonst abgeben…

Wie BWL-Theorie zu ganz praktischer Krisenhilfe wird: Produkte umsonst abgeben kann nicht nur ethisch, sondern bei digitalen Gütern sogar betriebswirtschaftlich sinnvoll sein.

Es fällt auf: immer mehr Unternehmen bieten ihre Leistungen und Tools kostenfrei an als Krisenhilfe für die Allgemeinheit. Wer in der Theorie aufgepasst hat weiß aber auch, dass sich das sogar betriebswirtschaftlich lohnen kann. Denn bei digitalen Gütern spielt der Stückkostendegressionseffekt eine wichtige Rolle bei solchen Aktivitäten.
Lerneffekt 1:
Bei digitalen Gütern spielen (im Gegensatz zu physischen Gütern) die variablen Einzelstück-Kosten gar nicht die große Rolle.

Lerneffekt 2:
„Theorie“ klingt immer erstmal langweilig – aber richtig verstanden ist Theoriewissen äußerst hilfreich, gerade für die Praxis.

Deshalb: Ein bisschen Theorie für die ganz praktische Krisenhilfe in meinem neuen Artikel unter https://www.thomas-hoerner.de/artikel/umsonst-abgeben-in-krisenzeiten-nicht-nur-ethisch-auch-betriebswirtschaftlich-gut

#stückkostendegressionseffekt #bwl #ecommerce #krisenhilfe #umsonst #kostenfrei #theorieundpraxis #lerneffekt

Wie BWL-Theorie zu ganz praktischer Krisenhilfe wird: Produkte umsonst abgeben…

Wie BWL-Theorie zu ganz praktischer Krisenhilfe wird: Produkte umsonst abgeben kann nicht nur ethisch, sondern bei digitalen Gütern sogar betriebswirtschaftlich sinnvoll sein.

Es fällt auf: immer mehr Unternehmen bieten ihre Leistungen und Tools kostenfrei an als Krisenhilfe für die Allgemeinheit. Wer in der Theorie aufgepasst hat weiß aber auch, dass sich das sogar betriebswirtschaftlich lohnen kann. Denn bei digitalen Gütern spielt der Stückkostendegressionseffekt eine wichtige Rolle bei solchen Aktivitäten.
Lerneffekt 1:
Bei digitalen Gütern spielen (im Gegensatz zu physischen Gütern) die variablen Einzelstück-Kosten gar nicht die große Rolle.

Lerneffekt 2:
„Theorie“ klingt immer erstmal langweilig – aber richtig verstanden ist Theoriewissen äußerst hilfreich, gerade für die Praxis.

Deshalb: Ein bisschen Theorie für die ganz praktische Krisenhilfe in meinem neuen Artikel unter https://www.thomas-hoerner.de/artikel/umsonst-abgeben-in-krisenzeiten-nicht-nur-ethisch-auch-betriebswirtschaftlich-gut

#stückkostendegressionseffekt #bwl #ecommerce #krisenhilfe #umsonst #kostenfrei #theorieundpraxis #lerneffekt

Post aus Instagram ansehen ⇒

Top-Fachwissen Onlinemarketing/E-Commerce jetzt kostenfrei: eine tolle Aktion. Während der Zeit…

Top-Fachwissen Onlinemarketing/E-Commerce jetzt kostenfrei: eine tolle Aktion.

Während der Zeit der Corona-Krise gibt es das „iBusiness Executive Summary“ KOSTENFREI. Normalerweise muss muss zahlendes Premium-Mitglied sein, um das zu bekommen.
Ist das nur eigennütziges Marketing, das die Coronakrise nutzt? Die Tatsache, dass noch nicht mal eine Registrierung nötig ist (also nicht indirekt Lead-Generierung stattfindet) spricht eher dafür, dass es der hightext-Verlag ernst meint mit seinem „Gratis-Paket gegen Homeoffice-Frust“ und er wirklich helfen will.
Und seinen Werbeeffekt hat der Verlag ja trotzdem, einfach weil er dadurch bekannt wird und die Hochwertigkeit seiner Informationen bekannt macht.
Am Ende also ein schönes Beispiel, wie man etwas Gutes tut (wirklich Geld-wertes kostenfrei ohne erzwungene Gegenleistung) und trotzdem einen Marketingeffekt daraus hat.

Lerneffekt(e)? Ganz viele.
Also: hochwertiges Know-How & Marktanalysen rund um E-Commerce / Onlinemarketing sichern (ich selbst bin da seit Jahren zahlendes Premium-Mitglied und nutze das als interessante Informationsquelle): https://www.ibusiness.de/epaper/

#fortbildung #kostenfrei #fachwissenonlinemarketing #literaturonlinemarketing #gutesmarketing #coronahilfe #hightextverlag #ibusiness #lerneffekt

Top-Fachwissen Onlinemarketing/E-Commerce jetzt kostenfrei: eine tolle Aktion. Während der Zeit…

Top-Fachwissen Onlinemarketing/E-Commerce jetzt kostenfrei: eine tolle Aktion.

Während der Zeit der Corona-Krise gibt es das „iBusiness Executive Summary“ KOSTENFREI. Normalerweise muss muss zahlendes Premium-Mitglied sein, um das zu bekommen.
Ist das nur eigennütziges Marketing, das die Coronakrise nutzt? Die Tatsache, dass noch nicht mal eine Registrierung nötig ist (also nicht indirekt Lead-Generierung stattfindet) spricht eher dafür, dass es der hightext-Verlag ernst meint mit seinem „Gratis-Paket gegen Homeoffice-Frust“ und er wirklich helfen will.
Und seinen Werbeeffekt hat der Verlag ja trotzdem, einfach weil er dadurch bekannt wird und die Hochwertigkeit seiner Informationen bekannt macht.
Am Ende also ein schönes Beispiel, wie man etwas Gutes tut (wirklich Geld-wertes kostenfrei ohne erzwungene Gegenleistung) und trotzdem einen Marketingeffekt daraus hat.

Lerneffekt(e)? Ganz viele.
Also: hochwertiges Know-How & Marktanalysen rund um E-Commerce / Onlinemarketing sichern (ich selbst bin da seit Jahren zahlendes Premium-Mitglied und nutze das als interessante Informationsquelle): https://www.ibusiness.de/epaper/

#fortbildung #kostenfrei #fachwissenonlinemarketing #literaturonlinemarketing #gutesmarketing #coronahilfe #hightextverlag #ibusiness #lerneffekt

Post aus Instagram ansehen ⇒

Bahn.de soeben: „Nun ist es endlich an der Zeit loszufahren…

Bahn.de soeben: „Nun ist es endlich an der Zeit loszufahren … Deutschland, Europa, lange Reise oder Wochenendtrip“. Hab ich wirklich gerade bekommen von der Bahn … Zugegeben: das ist eine automatisch E-Mail-Strecke, die man bekommt, nachdem man die neue Bahncard gekauft hatte (ja, persönliches Pech: meine Bahncard 100 für fast € 4000,- ist gültig seit genau dem 25.03. … gutes Timing Herr Hörner … aber das nur nebenbei). Und vielleicht hätte ich das selbst vergessen, wenn ich da im Marketing arbeiten würde.
Aber auch, wenn das automatisierte E-Mails sind: es klingt fast schon zynisch in der aktuellen Lage.
Lerneffekt:
Jetzt ist die Zeit, automatisierte E-Mails zu prüfen: Trigger-Mails, automatisierte E-Mail-Strecken, etc. – schaut jetzt nach, was da eigentlich drin steht, nicht, dass ihr einen Image- und Umsatzschaden (oder gar einen Shitstorm) erzeugt, weil ihr vergessen habt, was Euer Unternehmen da gerade verschickt!

#reiseaufforderung #bahn #fail #newsletter #automatisiertemails #triggermails #jetztchecken #imageproblem #shitstorm #lerneffekt

Bahn.de soeben: „Nun ist es endlich an der Zeit loszufahren…

Bahn.de soeben: „Nun ist es endlich an der Zeit loszufahren … Deutschland, Europa, lange Reise oder Wochenendtrip“. Hab ich wirklich gerade bekommen von der Bahn … Zugegeben: das ist eine automatisch E-Mail-Strecke, die man bekommt, nachdem man die neue Bahncard gekauft hatte (ja, persönliches Pech: meine Bahncard 100 für fast € 4000,- ist gültig seit genau dem 25.03. … gutes Timing Herr Hörner … aber das nur nebenbei). Und vielleicht hätte ich das selbst vergessen, wenn ich da im Marketing arbeiten würde.
Aber auch, wenn das automatisierte E-Mails sind: es klingt fast schon zynisch in der aktuellen Lage.
Lerneffekt:
Jetzt ist die Zeit, automatisierte E-Mails zu prüfen: Trigger-Mails, automatisierte E-Mail-Strecken, etc. – schaut jetzt nach, was da eigentlich drin steht, nicht, dass ihr einen Image- und Umsatzschaden (oder gar einen Shitstorm) erzeugt, weil ihr vergessen habt, was Euer Unternehmen da gerade verschickt!

#reiseaufforderung #bahn #fail #newsletter #automatisiertemails #triggermails #jetztchecken #imageproblem #shitstorm #lerneffekt

Post aus Instagram ansehen ⇒